info@invest-concept-leipzig.de
0341 218 29 780 Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr
Ein Unternehmen der
IKS Holding

Gut für den Immobilien-Standort: Flughafen investiert Rekordsumme – DHL schafft bis zu 1.000 neue Arbeitsplätze in Leipzig

DHL Baut weiter aus

Der chaotische Bau des Hauptstadtflughafens sorgt weltweit für Lacher – am Flughafen Leipzig/Halle wird vorgemacht, wie es anders geht. Hier prosperiert unter anderem der Logistikriese DHL als eine der treibenden Kräfte, die Leipzigs Marktstellung als Immobilien-Standort stärkt. 5.700 DHL-Mitarbeiter arbeiten derzeit in dieser weltweit größten Niederlassung des Unternehmens. Nun wurde bekannt, dass der Leipziger Flughafen erheblich ausgebaut werden soll – in weit größerem Maßstab, als ursprünglich vorgesehen. Wie die LVZ mitteilt, hat der Aufsichtsrat dafür Investitionen von einer halben Mrd. Euro genehmigt.

Zuerst hatte DHL das Vorhaben veröffentlicht, vier Bürogebäude am DHL-Hub zu errichten. Der Frachtriese schafft damit Arbeitsplätze für Hunderte Mitarbeiter, die im Großraum Leipzig wohnen bzw. wohnen werden. Von zuerst 700, längerfristig bis zu 1.000 Jobs im Verwaltungsbereich ist die Rede. Ende 2020 sollen die neuen Bürohäuser stehen. Außerdem soll das Vorfeld des DHL-Hubs um 67 Hektar erweitert werden, wodurch 36 zusätzliche Flugzeug-Stellplätze geschaffen werden (derzeit ist dort Platz für 60 Frachtmaschinen). Das steigende Frachtaufkommen will die DHL auch mit der Anlage zusätzlicher Rollwege auffangen. Die Gesamtinvestitionssumme wird sich auf rund 250 Mio. Euro belaufen.

Nach den jetzt bekanntgewordenen Plänen verdoppelt sich der Flughafen-Ausbau in seinem Umfang und wird zum größten Investitionsprojekt der Mitteldeutschen Flughäfen seit den 1990er Jahren. So wird im Norden des Areals für weitere 250 Mio. Euro die nicht zu DHL gehörende Cargo City mit einem komplett neuen Frachtzentrum entstehen. Hier werden die mittlerweile 50 am Flughafen ansässigen Frachtfirmen ihren neuen Sitz finden.

Leipzig/Halle ist mit 1,2 Mio. Tonnen Luftfracht der nach Frankfurt/Main zweitgrößte deutsche Frachtflughafen. Seit 2007 hat sich das Luftfracht-Aufkommen verzehntfacht. Solche Aktivitäten sind auch aus Sicht der Immobilien-Wirtschaft in Leipzig zu begrüßen. Sie werden zur weiteren Hebung der Attraktivität der Stadt als Wirtschaftszentrum und Arbeitsplatz beitragen – und damit als gefragten Wohnort. Nicht zuletzt bieten wir immer wieder Objekte? an, deren Lage dem Wunsch vieler DHL-Mitarbeiter entspricht, nahe am Unternehmensstandort zu wohnen.